Allgemeine Führung für Gruppen

“System Erde”

Zunächst werden Sie von unseren Ausstellungsführern in die Hintergründe des Kontinentalen Tiefbohrprogramms der Bundesrepublik Deutschland (KTB) und seine geowissenschaftliche Ziele eingeführt. Die Erkenntnisse aus der Bohrung fanden direkten Eingang in die modernen Vorstellungen zum Aufbau und den Eigenschaften der kontinentalen Erdkruste als Grundlage allen Lebens. Sie erhalten einen Einblick in die vielfältigen Beziehungen im dynamischen System Erde und ihre Bedeutung für die Menschheit. Anhand der ausgestellten bohrtechnischen Gerätschaften erläutern Ihnen unsere Ausstellungsführer die ungeheuren technischen Anstrengungen und innovativen Entwicklungen, die Voraussetzung für den weltweit beachteten geowissenschaftlichen Erkenntnisgewinn waren.
Die Führung dauert etwa 1,5 Stunden. Voranmeldung ist erforderlich über info@geozentrum-ktb.de oder unter 09681-400430. Für Preise und weitere Infos klicken Sie hier.

Allgemeine Führung für Individualbesucher

“Das System Erde erleben”

Vom 16.07. bis 10.09.2020 jeden Donnerstag um 14:00 Uhr. Sie erhalten einen Einblick in die Hintergründe des Tiefbohrprogramms und erfahren von den Problemen und den Ergebnissen der Bohrung. Probieren Sie den Erdbebensimulator aus, hören Sie der Stimme der Erde zu, und testen Sie die Bohrspülung. Am 83 m hohen Bohrturm informieren wir Sie über die technischen Herausforderungen der Tiefbohrung und geben einen Überblick über die Bohrgeräte. Sehen Sie den Rollenblock, den Kranhaken, den Spülungskopf, die Mitnehmer-, Bohr- und Schwerstangen sowie die verschiedenen Meißel und erfahren Sie, wie sie verwendet wurden. Die Führung dauert etwa 1,5 Stunden und kostet 5,50 €/Person (inklusive Eintritt). Voranmeldung ist erforderlich über info@geozentrum-ktb.de oder unter 09681-400430. Bei 15 Anmeldungen ist die maximale Teilnehmerzahl erreicht. Alle Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Themenführung für Individualbesucher

“Mit Experten unterwegs”

Sie beginnen Ihren Rundgang mit einem Geologen in der Ausstellung System Erde. Wir werfen den Blick auf die Auswirkungen des enormen Drucks im Bohrloch, sprechen über die Herausforderungen des Bohrens in großer Tiefe und vergessen auch nicht, die Auswahl des Standort der Kontinentalen Tiefbohrung zu erläutern. Danach gehen wir ins Bohrprobenarchiv, um die Vielzahl von Bohrproben anzusehen. Unser Geologe erläutert dabei, wie es gelingt dem steinernen Archiv der Erde die wichtigen Informationen zu entlocken. Zum Abschluss der Führung erklären wir den Aufbau der Bohranlage und die Funktion der einzelen Gerätschaften des Bohrstrangs. Die Begriffe Rollenblock, Bohrgestänge und Bohrmeißel werden Ihnen danach nicht mehr fremd sein.
Diese Führung findet am 29.07.2020, 26.08.2020, 23.09.2020 und 21.10.2020 statt, dauert circa 90 Minuten und kostet 10,00 €/Person. Voranmeldung ist erforderlich über info@geozentrum-ktb.de. oder unter 09681-400430. Bei 15 Anmeldungen ist die maximale Teilnehmerzahl erreicht.

Themenführung

“Höchster Bohrturm der Erde”

Unser Ausstellungsführer erläutert Ihnen die verschiedenen Komponenten des ausgestellten KTB-Bohrstrangs und vor allem die Bohrgeräte selbst. Sie betreten dann das Getriebehebewerk des Bohrturms, ab wo sie den Sicherheitshelm für die Besichtigung des Bohrturms aufsetzen müssen. Sie steigen über die Zugangstreppe auf die Besucherplattform des Bohrturms in 17 m Höhe. Ihr Ausstellungsführer zeigt Ihnen dort die verschiedenen Einrichtungen der Arbeitsplattform. Einen intensiven Eindruck der Arbeitsabläufe bei der Bohrung vermittelt Ihnen dann abschließend ein kurzer Film über die Bohrarbeiten.
Diese Führung dauert circa 30 Minuten und muss mit einer anderen Gruppenführung kombiniert werden. Für Preise und weitere Infos klicken Sie hier.

Bedingt durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist diese Führung zurzeit nicht möglich!

Themenführung für Gruppen

“Bibliothek der Steine”

Im Bohrprobenarchiv, der “Bibliothek der Steine” aus dem Kontinentalen Tiefbohrprogramm erfahren Sie, welche verschiedenen Arten von Probenmaterial während der Bohrung entnommen wurden. Wir erläutern die speziellen Eigenschaften der Bohrkerne und Spülungsproben. An ausgewählten Beispielen stellen wir Untersuchungsmethoden vor und geben einen Eindruck von der Interpretation der Ergebnisse. Selbstverständlich erklären wir auch den Aufbau des Bohrprobenarchivs und die Ordnung der Proben. Denn noch heute suchen Wissenschaftler*innen nach ganz bestimmten Proben für ihre aktuelle Forschung. Das “tiefste Stück Mitteleuropas” ist hier gelagert und wird Ihnen auch gezeigt.
Diese Führung dauert circa 30 Minuten. Voranmeldung ist erforderlich über info@geozentrum-ktb.de oder unter 09681-400430. Für Preise und weitere Hinweise klicken Sie hier.

Themenführung für Fachgruppen

“Das dynamische System Erde”

Ein ausgebildeter Geologe führt Sie in das KTB-Projekt ein und erläutert die geowissenschaftlichen Ziele und Ergebnisse. Dabei geht er vertiefend auf die Erkenntnisse ein, die zum modernen geowissenschaftlichen Verständnis des Systems Erde mit seinen komplexen Beziehungen geführt haben. Der Schwerpunkt der Führung kann individuell nach Ihren Wünschen gesetzt werden: Erdbeben, Vulkane, die Erdgeschichte, steinerne Klimaarchive, der innere Aufbau unseres Planeten oder auch Vorgänge an der Erdoberfläche. Natürlich wird auch detaillierter auf technische Aspekte der kontinentalen Tiefbohrung eingegangen.
Diese Führung dauert circa 2 Stunden. Voranmeldung ist erforderlich über info@geozentrum-ktb.de oder unter 09681-400430. Für Preise und weitere Infos klicken Sie hier.

Geländeführung

600 Millionen Jahre Erdgeschichte

Unser Geländeführer öffnet Ihnen auf einer Tour von insgesamt 60 km die Augen für geologische Besonderheiten der Umgebung, die das System Erde eindruckvoll illustrieren. Eine über Jahrmillionen bedeutende geologische Bruchzone, die in der Landschaft deutlich ins Auge sticht, steht ebenso auf dem Programm wie ein Vulkan der jüngeren Erdgeschichte. Die weiteren Stopps widmen sich einerseits der glutflüssigen Magma, die vor vielen Millionen Jahren in die Oberpfälzer Erdkruste eindrang und dort in großer Tiefe erstarrte. Andererseits jenem Material “Kaolin”, das bei der intensiven Verwitterung dieser Gesteine entstand und das Rückgrat der Porzellanindustrie in der Region bildete.
Diese Führung kann für Gruppen mit eigenem Bus oder auch für eine Kleingruppe von PKWs durchgeführt werden und dauert circa 3-4 Stunden. Voranmeldung ist erforderlich über info@geozentrum-ktb.de oder unter 09681-400430. Für Preise und weitere Infos klicken Sie hier.

Geländeführung

Exkursionen

Im Angebot des Bayerisch-Böhmischen Geoparks finden Sie eine interessante Auswahl von geführten Wanderungen, Fuß- und Fahrrradexkursionen.

Zum Geopark Bayern