Die konstruktiven Lösungsvorschläge der Umweltbildungseinrichtungen, wie Menschen trotz Pandemieauswirkungen Nachhaltigkeit erleben und erlernen könnten, erfahren nicht immer die gebührende Aufmerksamkeit. Dabei kann die Umweltbildung in Bayern professionell Wesentliches dazu beitragen, Menschen zu stärken, um gesund und lösungsorientiert die gemeinsame Zukunft auch in Krisenzeiten mitzugestalten. Sie bietet viele wertvolle Bildungsangebote der Naturerfahrung und Bildung für nachhaltige Entwicklung draußen im Freien an, wenn es darauf ankommt auch mit Abstand zueinander.

Wir machen mit den anderen 59 anerkannten Umweltstationen in Bayern und weiteren Qualitätssiegelträger*innen von „Umweltbildung.Bayern“ in einer Initiative der ANU Bayern e.V. auf das Potential dieses wichtigen nonformalen Bildungssektors aufmerksam. Dazu sind in ganz Bayern Politiker*innen eingeladen, um gemeinsam für die Zukunft zu pflanzen im Sinne von „Umweltbildung trägt Früchte“.

Herr Dr. Stephan Oetzinger, MdL, Herr stellv. Landrat Albert Nickl, Herr 1. Bürgermeister Karlheinz Budnik sowie Vertreterinnen und Vertreter aus der Schule und dem Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald pflanzen bei uns eine Reihe von essbaren heimischen Beerenobststräuchern. Diese bayernweite gemeinsame Aktion steht u.a. symbolisch dafür, dass die Umweltbildung in Bayern sich auch in Krisenzeiten aktiv und konkret vor Ort für eine lebenswerte Zukunft im Sinne der Agenda 2030 der vereinten Nationen engagiert. Sie ermöglicht eine hochwertige, gesundheitsfördernde Bildung für alle und fördert das Bewusstsein für globale systemische Zusammenhänge zwischen den 17 Nachhaltigkeitszielen wie z.B. dem Erhalt von Biodiversität, Klimaschutz, nachhaltige Lebensstile und globale Gerechtigkeit. Die Beerenobstpflanzung auf dem Gelände des GEO-Zentrum an der KTB ist gleichzeitig der Auftakt für eine komplette Neugestaltung unseres Lernbereichs Boden, die wir in den nächsten Monaten zusammen mit unseren Kooperationspartnern umsetzen werden.

Pflanzaktion Umweltbildung trägt Früchte
Pflanzaktion Umweltbildung